Erster Warnstreik: Die wissenschaftliche Hilfskräfte an der Goethe-Universität fordern weiter einen Tarifvertrag. Im eigens eingerichteten Streikcafé vernetzen sie sich. Beitrag von André Daub in der Frankfurter Rundschau vom 8. Februar 2017.

“Wir sind eine alternative Gewerkschaft an der Goethe-Universität Frankfurt, die antritt, um die Hochschule gründlich und grundlegend aufzuwühlen.” – Wir haben Interview mit unter_bau geführt und dabei erfahren, worin die Alternative zu anderen Gewerkschaften besteht. ​Interview des StuRadio der Uni Leipzig vom …

Interview mit der neuen alternativen Gewerkschaft unter_bau aus Frankfurt Read more »

Im Small Talk mit Clemens Melzer und Tinet Ergazina (FAU Berlin) von Autor Peter Nowak wird der unter_bau als Beispiel dafür angeführt, dass der Lohnkampf in der Linken durchaus wichtig ist, nachzulesen in der Jungle World vom 8. Dezember 2016.

Auch an deutschen Hochschulen gehören sexuelle Angriffe auf Frauen und sexistische Diskriminierung zur Tagesordnung. Artikel von Johanna Niendorf in der Jungle World vom 24. November 2016.

Die Beschäftigungsbedingungen im deutschen Hochschulwesen sind miserabel. Persönliche Abhängigkeiten und ein harter Konkurrenz­kampf prägen das akademische Berufsleben. Es gibt sanfte Ansätze von Widerstand. Artikel von Peter Ullrich in der Jungle World vom 17. November 2016.

“Unterbau” heißt eine basisdemokratische Gewerkschaft, die Angehörige der Frankfurter Goethe-Universität im November neu gründen wollen. Das könnte die DGB-Gewerkschaften Verdi und GEW schwächen, die bereits an den Hochschulen aktiv sind. Allerdings ist auch ein positiver Effekt für den DGB denkbar. …

Neue akademische Gewerkschaft “Unterbau”: Mögliche Konkurrenz für Verdi und GEW Read more »