Kategorie: Pressespiegel

Tatort Hochschule

Auch an deutschen Hochschulen gehören sexuelle Angriffe auf Frauen und sexistische Diskriminierung zur Tagesordnung. Artikel von Johanna Niendorf in der Jungle World vom 24. November 2016.

Alternative Gewerkschaft an Hochschule gegründet

An der Goethe-Universität hat sich am Wochenende die statusgruppenübergreifende Hochschulgewerkschaft unter_bau gegründet. Etwa 150 Mitglieder kamen zum Gründungskongress, um die Statuten der Basisgewerkschaft zu beschließen. Artikel im Neuen Deutschland vom 21. November 2016.

Hochschulgewerkschaft: Aufruhr im Unterbau

Viele Hochschulangehörige schlagen sich mit kurzen Zeitverträgen herum. Das will die neue links-alternative Hochschulgewerkschaft “Unterbau” an der Goethe-Uni Frankfurt am Main ändern. Dafür will sie mit dem DGB kooperieren, kann sich eine Mitgliedschaft aber nicht vorstellen. Beitrag von Ludger Fittkau

Campus: Gegen prekäre Beschäftigung an Unis

Studierende, Promovierende und wissenschaftliche Mitarbeiter gründen die neue Hochschulgewerkschaft „unter_bau“. Am Wochenende trafen sie sich in Frankfurt zum Gründungskongress. Artikel von Joel Schmidt in der Frankfurter Rundschau vom 20. November 2016.

Der Muff der Exzellenz

Die Beschäftigungsbedingungen im deutschen Hochschulwesen sind miserabel. Persönliche Abhängigkeiten und ein harter Konkurrenz­kampf prägen das akademische Berufsleben. Es gibt sanfte Ansätze von Widerstand. Artikel von Peter Ullrich in der Jungle World vom 17. November 2016.

Gewerkschaft will die Neuordnung der Hochschule erstreiten

Am Wochenende gründet sich die alternative Hochschulgewerkschaft unter_bau. Artikel von Joel Schmidt im Neuen Deutschland vom 18. November 2016.

“Ein Streik ist noch nicht revolutionär”

Manuel Müller studiert im 12. Semester Medizin und engagiert sich bei den Kritischen Medizinerinnen und Medizinern. Er ist Pressesprecher der Hochschulgewerkschaft »unterbau«, deren Gründungskongress vom 18. bis 20. November an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main stattfindet. Interview von Peter Nowak in

unter_bau: Eine alternative Hochschulgewerkschaft

unter_bau heißt eine Initiative an der Uni Frankfurt, die sich für bessere Arbeitsbedingungen an den Hochschulen einsetzt. Nun will sie von einer Initiative zur Gewerkschaft werden. Interview mit Pressesprecherin Anna Yeliz Schentke im Radio Z vom 2. November 2016.

Neue akademische Gewerkschaft “Unterbau”: Mögliche Konkurrenz für Verdi und GEW

“Unterbau” heißt eine basisdemokratische Gewerkschaft, die Angehörige der Frankfurter Goethe-Universität im November neu gründen wollen. Das könnte die DGB-Gewerkschaften Verdi und GEW schwächen, die bereits an den Hochschulen aktiv sind. Allerdings ist auch ein positiver Effekt für den DGB denkbar.

Neue Gewerkschaft an der Uni

Vorbericht zum Gründungskongress des unter_bau. Bemerkt wird auch der innovative Stil mit dem die neue Gewerkschaft auftritt. Beitrag in der FR vom 26.10.2016 von Johannes Vetter  

Mehr Gewerkschaft wagen: unterbau-Gründungskongress am 18. November

In Zeiten da allenthalben über die Depolitisierung der Hochschule geklagt wird und die Beteiligung bei Wahlen zum Studentenparlament spärlich ausfällt, mutet diese Nachricht geradezu unglaublich an: An der Goethe-Uni soll Mitte November eine Gewerkschaft entstehen. UniFRIZZ hat nachgefragt. Artikel von

Universität Frankfurt: Wühlarbeit im Unterbau

Ein Ziel sind Tarifverträge für studentische Hilfskräfte. An der Universität Frankfurt bildet sich eine neue Gewerkschaft – die etablierte Konkurrenz ist wenig begeistert. Artikel von Sascha Zoske in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 16. August 2016.

Die Hochschule aufwühlen: Interview zur Hochschulgewerkschaft unter_bau Frankfurt

Gewerkschaftliches Bewusstsein und Handeln sind an deutschen Hochschulen eher rar gesät. Aber es gibt Ausnahmen: Bereits im April ist die Frankfurter Initiative unter_bau an die Öffentlichkeit gegangen und hat angekündigt, sich zu einer neuen Hochschulgewerkschaft für alle Status- und Beschäftigtengruppe

Streik im Labor

An einem Labor des Instituts für Soziologie der Universität Jena streiken studentische Beschäftigte. Sie fordern Arbeitsverträge statt der bisher üblichen Werkverträge. Artikel mit Erwähnung des unter_bau, von Peter Nowak in der Jungle World vom 7. Juli 2016.

Vieles findet außerhalb des DGB statt

Muss man sich im DGB organisieren? Willi Hajek antwortet auf Jakob Schäfer. Beitrag mit Erwähnung des unter_bau in der Soz – Sozialistische Zeitung, Ausgabe 07/2016.

Initiative an der Goethe-Universität

Janina Hirth und Matthias Huffer im Gesprach mit Radio X Frankfurt. Beitrag im ABS-Magazin vom 8. Juni 2016 (ab Min. 01:08).

Eine neue Gewerkschaft für eine neue Hochschule: Interview mit Pressesprechern

Unter_bau nennt sich eine neue Basisgewerkschaft im Hochschulbereich, die sich im April an der Goethe-Universität Frankfurt am Main gegründet hat. Peter Nowak sprach mit den Pressesprechern Anna Yeliz Schentke und Manuel Müller. Beitrag in der Soz – Sozialistische Zeitung, Ausgabe

„Kanal zur Bündelung der Unzufriedenheit“: Unter_bau will an Uni Frankfurt statusübergreifende Gewerkschaft gründen

Wir haben mit den PressesprecherInnen Anna Yeliz Schentke und Manuel Müller über die Zielgruppen von Unter_Bau, die angestrebte rätedemokratische Struktur, die Frage warum man keine DGB Hochschulgruppe initiiert und Ziele von Unter_bau an der Universität Frankfurt gesprochen. Interview bei Radio

Maulwurfsplage an der Uni

Mehrminütiger Video-Beitrag zu unserer Initiative bei Goethes Glötze (Ausgabe 10), dem Magazin des UTV Frankfurt. Beitrag von Tobias Alarcon und Paulina Albrecht vom 24. Mai 2016 (ab Min. 06:46).

Klassenkampf an der Goethe-Uni

An der Frankfurter Universität gründet sich eine Gewerkschaft mit politischem Programm für diejenigen, die an der Hochschule am wenigsten verdienen: Hilfskräfte, Wissenschaftliche Mitarbeiter und Servicepersonal. Artikel von Lukas Gedziorowski in der Frankfurter Rundschau vom 18. Mai 2016.

Top