Bericht von Thomas J. Schmidt in der Frankfurter Neue Presse vom 20.05.17 über die campusübergreifende Demo für ein faires Praktisches Jahr der GLM (Gemeinsame Liste Medizin), in Kooperation mit der “Organisation” unter_bau.  

Die Frankfurter Rundschau widmet der Frage, was der unter_bau am “Kampftag” der Arbeiter_innen nicht (!) macht, einen ausführlichen Artikel. Artikel in der FR von Johannes Vetter vom 28.04.2017. Unser Kommentar dazu findet sich hier: Vorwärts bis zum Bratwurststand!

Der Spiegel gibt einen Überblick über verschiedene jüngere Ansätze des Protests an deutschen Hochschulen. Als neue Entwicklung wird hervorgehoben, dass Studis, WissenschaftlerInnen und Verwaltungsleute gemeinsam aktiv werden. Mancher Beobachter spricht schon von der “Repolitisierung” der Unis. Auch der unter_bau kommt …

Aufstand in den Lernfabriken Read more »

Im vergangenen Jahr hat sich an der Frankfurter Goethe-Universität die Hochschulgewerkschaft „Unterbau“ gegründet. War das nur Revolutionsattitüde – oder formiert sich da eine zukunftstaugliche Bewegung studentischen Protests? Beitrag von Bernhard Jarosch im FAZ-“Blogseminar” vom  24. Februar 2017.  

Erster Warnstreik: Die wissenschaftliche Hilfskräfte an der Goethe-Universität fordern weiter einen Tarifvertrag. Im eigens eingerichteten Streikcafé vernetzen sie sich. Beitrag von André Daub in der Frankfurter Rundschau vom 8. Februar 2017.

“Wir sind eine alternative Gewerkschaft an der Goethe-Universität Frankfurt, die antritt, um die Hochschule gründlich und grundlegend aufzuwühlen.” – Wir haben Interview mit unter_bau geführt und dabei erfahren, worin die Alternative zu anderen Gewerkschaften besteht. ​Interview des StuRadio der Uni Leipzig vom …

Interview mit der neuen alternativen Gewerkschaft unter_bau aus Frankfurt Read more »

Im Small Talk mit Clemens Melzer und Tinet Ergazina (FAU Berlin) von Autor Peter Nowak wird der unter_bau als Beispiel dafür angeführt, dass der Lohnkampf in der Linken durchaus wichtig ist, nachzulesen in der Jungle World vom 8. Dezember 2016.

Ein ausführlicher Bericht über den Gründungskongress und die provisorische Programmatik des unter_bau. Von einem teilnehmenden Beobachter des AStA der TU-Berlin, veröffentlicht am 7. Dezember 2016.

Auch an deutschen Hochschulen gehören sexuelle Angriffe auf Frauen und sexistische Diskriminierung zur Tagesordnung. Artikel von Johanna Niendorf in der Jungle World vom 24. November 2016.

An der Goethe-Universität hat sich am Wochenende die statusgruppenübergreifende Hochschulgewerkschaft unter_bau gegründet. Etwa 150 Mitglieder kamen zum Gründungskongress, um die Statuten der Basisgewerkschaft zu beschließen. Artikel im Neuen Deutschland vom 21. November 2016.

Studierende, Promovierende und wissenschaftliche Mitarbeiter gründen die neue Hochschulgewerkschaft „unter_bau“. Am Wochenende trafen sie sich in Frankfurt zum Gründungskongress. Artikel von Joel Schmidt in der Frankfurter Rundschau vom 20. November 2016.