Publikationen

Auf dieser Seite finden sich digitale und gedruckte Veröffentlichungen des unter_bau, einschließlich von Dokumenten der Initiative zur Gründung der alternativen Hochschulgewerkschaft.

Gewerkschaft anderen Typs: Organisierungsvorschlag für die Frankfurter Hochschulen

gewerkschaft-anderen-typsDas Strategiepapier der Initiative für eine alternative Hochschulgewerkschaft, herausgegeben im November 2015. Das 32-seitige Dokument diente dazu, mit anderen über unser Projekt ins Gespräch zu kommen. Der Weg zur Gründung der Gewerkschaft folgte weitestgehend diesem Papier, das auch eine Perspektive für den weiteren Organisationsaufbau skizziert. Mitglieder und Interessierte können aus bei den Treffen der Gewerkschaft erhalten. Aus dem Geleitwort:

„Wir sind eine Initiative von Menschen aus verschiedenen Statusgruppen der Universität Frankfurt, die sich eine basisdemokratische Gewerkschaft mit langfristiger Perspektive und breitem politischem Programm vorstellen. Dieses Papier ist ein erster Vorschlag, wie eine solche Gewerkschaftsorganisierung an den Frankfurter Hochschulen aussehen kann. Die bestehenden gewerkschaftlichen und politischen Strukturen an der Hochschule halten wir nicht für ausreichend, um die vielfältigen Probleme von Angestellten und Hochschulangehörigen umfassend und systematisch in Angriff zu nehmen. Deshalb schlagen wir eine basisgewerkschaftliche Organisation vor, die Fragen der konkreten Arbeitsbedingungen sowohl mit der allgemeinen Arbeitsorganisation als auch hochschulpolitischen Fragen verknüpft. … In einem ersten Teil stellen wir das grundlegende Konzept vor, das uns für eine Alternativgewerkschaft an der Hochschule vorschwebt. Der zweite Teil schlägt konkrete Inhalte, Strategien und Ziele vor. Im abschließenden, dritten Teil stellen wir dar, wie wir die Gründung einer solchen Organisation umsetzen wollen.“

Die Uni von morgen aufbauen: Reader zum Gründungskongress

kongressreaderEin weiteres Schriftstück aus der Phase der Gewerkschaftsgründung. Das 76-seitige Dokument stellte die Diskussionsgrundlage für den Gründungskongress des unter_bau vom 18. bis 20. November 2016 im Festsaal des Studierendenhauses in Bockenheim dar. Neben organisatorischen Hinweisen, u.a. zum Ablauf, zur Raumstruktur, zur Kinderbetreuung und zum kulinarischen Angebot, enthält es eine erste Skizze für ein kommendes Grundsatzprogramm der Gewerkschaft sowie Vorschläge für die Satzung und ihre Anhänge (Geschäftsordnung und diverse Richtlinien). Mitglieder können das „historische“ Dokument auf Anfrage beim Sekretariat erhalten. Aus dem Vorwort:

„Die offizielle Gründung findet in diesen Tagen statt, und damit du dich problemlos in im Ablauf des Kongresses orientieren kannst, haben wir folgenden Reader zusammengestellt. … Der Reader ist so aufgebaut, dass du auf den ersten Seiten alle Infos bezüglich des Rahmenprogramms des Kongresses findest sowie den gesamten Ablaufplan und einen Grundriss des Studierendenhaus. Danach ist die Geschäftsordnung, Satzung und Programmatik abgedruckt. In den letzten drei Seiten werden euch die Liedtexte, die der Rote Stern vorsingen wird, anstrahlen.“