Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zwischen Isolation und Integration: Wie pragmatisch sollte linke Hochschulpolitik sein?

9. November 2016 @ 19:00 - 21:00

Diskussionsveranstaltung mit Vertreter_innen von:

• Initiative unter_bau
• Antifa Kritik & Klassenkampf
• Arbeitskreis Kritischer Jurist_innen
• Linke Liste
• FemPhils (angefragt)

Moderation: Wird noch bekanntgegeben.

Eigentlich müsste die Linke eine treibende Kraft an der Uni sein. Schließlich setzt sich diese seit 1968 insbesondere aus studentisch-akademischen Kreisen zusammen. Dennoch kann sie der Neoliberalisierung der Hochschule wenig entgegensetzen, geschweige denn die Verhältnisse verändern, die sie – ihrer oftmals großspurigen Rhetorik nach – gerne radikal umwerfen möchte. Zuweilen wirkt die Linke gar ziemlich isoliert. Die Vermutung liegt daher nahe, dass es ihr an organisatorischen Ansätzen und Strategien mangelt, mit denen sich die vorhandenen Potentiale für hochschulpolitische Veränderungen nutzen ließen. Und dies wirft die Frage auf: Wie kann eine Politik aussehen, die einerseits radikale Inhalte vertritt und trotzdem breitere Kreise an der Uni zu mobilisieren vermag?

Bedarf es also vielmehr pragmatischer Ansätze, wenn die Linke die Zuschauerrolle verlassen will – oder führt das nur zu Reformismus, Kooptation und Systemintegration? Und wie lässt sich überhaupt sinnvoll im Spannungsfeld von Radikalismus und Pragmatismus agieren? Diskutabel ist dabei etwa, wo Organisationsansätze und -kulturen sich in (selbstgefälligem) Verbalradikalismus innerhalb der Peergroup einerseits und in systemstabilisierender Mitwirkung andererseits erschöpfen. Konkret fragt dies danach, wie ein taktischer Umgang mit den Institutionen gestaltet werden kann, wie mit strategischer Einbindung durch deliberative Praktiken umzugehen ist und welche Grenzen einer radikalen Hochschulpolitik durch politische und materielle Rahmenbedingungen gesetzt sind.

 

 

Details

Datum:
9. November 2016
Zeit:
19:00 - 21:00
Website:
https://www.facebook.com/events/1780845698849726/

Veranstaltungsort

Café Koz | Studihaus
Campus Bockenheim
Frankfurt am Main,

Veranstalter

unter_bau